Zitate von Mark Twain

Seite 1 von 5 | weiter
Insgesamt 85 Zitate in alphabetischer Reihenfolge (max. 20 Zitate pro Seite)
  1. Alle klagen über das Wetter. Aber es findet sich niemand, der etwas dagegen tut.

  2. Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.

  3. Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache.
    Es funktioniert bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten.

  4. Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.

  5. Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen.

  6. Das, was jemand von sich selbst denkt,
    bestimmt sein Schicksal.

  7. Demokratie beruht auf drei Prinzipien: auf der Freiheit des Gewissens, auf der Freiheit der Rede und auf der Klugheit, keine der beiden in Anspruch zu nehmen.

  8. Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen, ist: zu versuchen, einem andern eine Freude zu bereiten.

  9. Der Nachteil des Himmels besteht darin, daß man die gewohnte Gesellschaft vermissen wird.

  10. Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe wie zwischen dem Blitz und dem Glühwürmchen.


  11. Dichtung ist verpflichtet, sich nach den Möglichkeiten zu richten. Die Wahrheit nicht.

  12. Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese Sprache zu erlernen.

  13. Die eigentliche Aufgabe eines Freundes ist, dir beizustehen, wenn du im Unrecht bist. Jedermann ist auf deiner Seite, wenn du im Recht bist.

  14. Die Nachrichten über meinen Tod sind stark übertrieben.

  15. Die verborgene Quelle des Humors ist nicht Freude, sondern Kummer.

  16. Drei Dinge von unschätzbarem Wert hat Gott unserem Land gegeben:
    die Freiheit der Rede, die Freiheit des Glaubens und die Vernunft, beide nicht in Anspruch zu nehmen.

  17. Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben,
    sollte man seine Freunde besser behandeln.

  18. Ein Bankier ist ein Mensch, der seinen Schirm verleiht, wenn die Sonne scheint und der ihn sofort zurück haben will, wenn es zu regnen beginnt.

  19. Ein Dutzend verlogener Komplimente ist leichter zu ertragen als ein einziger aufrichtiger Tadel.

  20. Ein entscheidender Unterschied zwischen einer Katze und einer Lüge ist, daß eine Katze nur neun Leben hat.

Seite 1 von 5 | weiter