Zitate von Wilhelm August Friedrich Bechius


Insgesamt 3 Zitate in alphabetischer Reihenfolge
  1. Es gibt in der Welt selten eine größere Macht als einen entschlossenen Menschen.

  2. Lernen heißt akzeptieren.
    Wiewohl es nutzt, bedeutet es also viel Trauerarbeit
    indem der Mensch manch liebgewonnenen Gedanken zu Grabe trägt.

  3. Ohne die Unvernunft wäre die Vernunft nicht sichtbar,
    gleichwohl wie ohne den Staub worin er aufleuchtet, der Sonnenstrahl nicht sichtbar wäre.